Menu

Azteca Mundo Maya relaxed

Wie immer bei uns: Mit deutscher Reiseleitung unterwegs von der zentralen Hochebene über Oaxaca auf die Yucatan-Halbinsel

Sie besuchen auf dieser 14-tägigen, interessanten und entspannten Rundreise die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Von den Azteken über die Zapoteken bis zu den Mayas, erleben Sie eine vielseitige Tour mit Kultur, Natur und Archäologie.

Ab € 1990,- mit 10% Frübucherrabatt
  • Die Highlights dieser Reise

    • Mexiko City & seine historischen Bauten
    • Xochimilco, so feiern die Mexikaner
    • Teotihuacan, Stadt der Götter
    • Einzigartige Natur der Sierra Madre
    • Monte Alban, die Zapotekenstadt
    • Traumhafter Strand am Pazifik
    • San Cristobal die Indianerstadt
    • Bootsfahrt im Canyon del Sumidero
    • Palenque in der Dschungelvegetation
    • Hotelübernachtung am Golf von Mexiko
    • Campeche, UNESCO Weltkulturerbe
    • Kukulkan Pyramide in Chichen Itzá

    Unsere Leistungen

    • Transfer Flughafen Mexiko City zum Hotel
    • 14 Reisetage im bequemen und klimatisierten Kleinbus (4-14 Teilnehmer)
    • Deutschsprachige Reiseleitung
    • 14 Hotelübernachtungen in Hotels im Doppelzimmer inkl. Frühstück
    • Eintrittsgelder, Führungen und Ausflüge
    • Fahrt zu Ihrem Badehotel an der Riviera Maya oder Flughafen Cancún

     

    Reisebeschreibung auf der nächsten Seite >

    "Buchen Sie 180 Tage im Voraus und sparen Sie 10% vom Reisepreis"

    Rundreisen
    ab 4 Personen
    Start Ende Preis p.P.
    im DZ
    Tourcode Freie
    Plätze
    Zuschlag
    EZ
    Azteca Mundo Maya relaxed 29.07.2018 11.08.2018 2.211,- € VIA-AYR-290718 Ja 460,- €
    Azteca Mundo Maya relaxed 12.08.2018 25.08.2018 2.211,- € VIA-AYR-120818 Ja 460,- €
    Azteca Mundo Maya relaxed 30.09.2018 13.10.2018 2.211,- € VIA-AYR-300918 Ja 460,- €
    Azteca Mundo Maya relaxed 14.10.2018 27.10.2018 2.211,- € VIA-AYR-141018 Ja 460,- €
    Azteca Mundo Maya relaxed 11.11.2018 24.11.2018 2.211,- € VIA-AYR-111118 Ja 460,- €
    Azteca Mundo Maya relaxed 02.12.2018 15.12.2018 2.211,- € VIA-AYR-021218 Ja 460,- €

    Diese Seiten werden auf dem Computer ganzheitlich dargestellt - besuchen Sie uns von zu Hause nochmals!

    Die Rundreise ist ab 4 Reiseteilnehmer garantiert, kann jedoch jederzeit als Privatreise gebucht werden ab 2 Personen
    teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit.

    Mangelnder Nachfrage zurzeit für das Jahr 2019 nicht verfügbar,
    Alternative siehe

    Azteca & Mayawelten die Highlights

  • Die Mexiko Rundreise, mit den besten Sehenswürdigkeiten vom Mexiko City nach Oaxaca bis Palenque und Mérida

    Anreisetag

    Ankunft auf dem Flughafen Benito Juárez von Mexico City. Sie werden von unserem Transferpartner erwartet der Sie in Ihr Stadthotel im historischen Zentrum fährt.

    1. Reisetag

    Lernen Sie das bunte Treiben bei einem Spaziergang durch die Innenstadt (UNESCO Weltkulturerbe seit 1987) kennen. Sie werden die Hauptpost und Bellas Artes, das Haus der schönen Künste sehen. Auf dem Weg zum Hauptplatz (Zocalo) bummeln Sie durch eine Fussgängerzone, ursprünglich die Strasse der Goldschmiede mit vielen historischen Bauten, wie z.B. das Fliesenhaus oder der Palast von Itúrbide (einem Herrscher aus dem 19. Jahrhundert). Dann erreichen Sie einer der grössten Plätze der Welt. Jeden Morgen um 6:00h wird hier in Begleitung der Nationalhymne eine riesige mexikanische Flagge gehisst. Besichtigung von Kathedrale und Regierungsgebäude, wo Sie mit etwas Glück die geschichtsträchtigen Gemälde von Diego Rivera bestaunen können. Danach geht es weiter zu den schwimmenden Gärten von Xochimilco, (ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe) wo Sie auf einem der schon freigelegten Kanäle eine entspannende Bootsfahrt machen, dort wo die Mexikaner mit ihren Musikkapellen feiern.

    2. Reisetag

    Heute geht es vorbei am Platz der drei Kulturen, wo vorspanische Mauern, eine Kolonialkirche mit Kloster und moderne Bauten zu sehen sind. Danach geht die Fahrt weiter zur Basilika von Guadalupe. Am „Plaza de las Americas“ stehen die alte und neue Basilika nebeneinander. Die neue Basilika wurde zum Anlass des ersten Besuches vom Papst Johannes Paul 1979 fertiggestellt. Es ist der wichtigste Wallfahrtsort von Mexiko für 30 000 Gläubige auf dem Platz und weitere 10 000 in der Basilika. Man verehrt dort die wunderbringende braunhäutige Jungfrau von Guadalupe, die einem armen Bauern 1531 am Berg des Tepeyac erschienen ist. Teotihuacan, „dort wo die Menschen zu Göttern wurden“ einer der wichtigsten Ausgrabungsstätten, seit 1987 ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe, mit ihren imposanten Bauten an der 2,5km langen " Strasse der Toten", der Sonnen -und Mondpyramide, die Sie auch besteigen können. Teotihuacan war eine mächtige, reiche und riesige Metropole in der klassischen Zeit. Ihre Blütezeit war zwischen 250 und 750 nach Christus. Gottheiten, wie z.B. der Regengott Tlaloc oder die gefiederte Schlange sind dort geboren. Nach dem Mittagessen Rückfahrt zum Hotel.

    3. Reisetag

    Nach dem Frühstück geht die Fahrt entlang dem Paseo de Reforma zum anthropologischen Museum im Chapultepec-Park. Schon am Eingang können Sie einen über 30 Tonnen schweren Basalt-Monolithen mit einer Darstellung vom Regengott Tlaloc bewundern. Die Ausstellungsfläche beträgt 45000 m2. In den 12 Sälen im unteren Stockwerk findet man die archäologische Sammlung, im oberen Stockwerk die ethnologische. Die Führung beschränkt sich auf die untere Sammlung, wo Sie einen Einblick bekommen in den Reichtum und die Vielfältigkeit der verschiedenen mesoamerikanischen Völker. Es ist eines der schönsten Museen der Welt. Die Besichtigung dauert zwei bis drei Stunden. Aus dem Grossstadtdschungel von Mexiko City fahren wir auf der „Autopista“ an den Zwillingsvulkanen Popocatepetl und Iztaccíhuatl vorbei. Während der „Popo“ mit seiner Aktivität in letzter Zeit immer wieder für Schlagzeilen sorgte, schläft daneben die „Itza“ und macht ihrem Namen „die schlafende Prinzessin“ alle Ehre. In Puebla oder „Stadt der Engel“, wie sie auch liebevoll genannt wird, angekommen, machen wir einen Stadtrundgang und besichtigen die Kathedrale.

    4. Reisetag

    Heute verlassen wir die Volkswagenstadt Puebla schon wieder und sind unterwegs durch die Sierra Madre del Sur nach Oaxaca. Die gebirgige bizarre Kakteenlandschaft sorgt für eine kurzweilige Fahrt. Nach einem kleinen Stadtrundgang beziehen wir unser Hotel. Eine Erkundungstour auf eigene Faust im historischen Zentrum bietet sich an.

    5. Reisetag

    Der Besuch der Zapotekenstadt Monte Alban empfiehlt sich früh morgens. Je nach Jahreszeit kann es hier gegen Mittag unerträglich warm werden. Die Zapoteken-Stätte die auf einem abgetragenen Berg liegt und mehre Bauphasen aufweist, war schon vor unserer Zeitrechnung aktiv. In der nachklassischen Zeit wurde sie von den Mixteken als Nekropolis genutzt. Ein Schatz mit 121 Objekten aus Gold, 24 aus Silber und weiteren aus Kupfer, Jade, Kristall, Obsidian, Perlen etc. zeugt von dieser Zeit. Diesen Schatz kann man heute im Kulturmuseum gleich neben der Dominikanerkirche in Oaxaca bestaunen. Alfonso Caso fand ihn1932 im Grab Nummer 7. Den Nachmittag nutzen wir, um einen Rundgang über den Markt „Benito Juárez” zu machen. Wer geröstete Heuschrecken oder andere exotische Speisen versuchen will, hat hier die Gelegenheit dazu. Den Abend lassen wir auf dem „Zocalo“ in einem Strassencafé ausklingen und kommen so sicher in den Genuss von Marimba Musik.

    6. Reisetag

    Heute geht es zuerst nach Tule, wo ein riesiger alter Baum (Sumpfzypresse) steht und sicher schon die Zapoteken sich in seinem Schatten aufhielten. 2000 Jahre soll er alt sein. Die spätere Zapoteken- Mixtekenstätte MItla, ist berühmt für seine geometrischen Wandornamente, die aus mit vielen Einzelteilen dekorierten Mosaikwänden bestehen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit in zwei Grabstätte runter zu steigen. Im Anschluss besuchen wir eine lokale Mezcal-Brennerei wo uns der Herstellungsprozess dieses traditionellen Agavenbrandes gezeigt wird. Verkosten Sie die verschiedenen Herstellungsverfahren. Danach fahren wir weiter durch ein landschaftliches aufregendes Gebiet. Von der Sierra Madre del Sur geht es in die Ebene von Tehuantepec. Kurz vor dem Etappenziel besuchen wir aber noch einen traumhaften Strandabschnitt direkt am Pazifik, bekannt für die Meeresfrüchte die dort angeboten werden. Im Hoteleigenen Pool können wir den erlebnisreichen Tag revue passieren lassen.

    7. Reisetag

    Unsere Weiterreise geht durch den Isthmus von Tehuantepec. Die gut 200km breite Landenge zwischen dem Pazifik und dem Golf von Mexiko, ist die geografische Grenze zwischen Nord- und Mittelamerika. Der Isthmus ist auch ein ideales Gebiet für Windenergie. Mehrere hundert Windturbinen sollen hier dereinst bis 10% des Energiebedarfs von Mexiko decken. Nahe bei Chiapa de Corzo erwartet uns ein weiteres Highlight. In einer zweistündigen Bootsfahrt geht es über den „Rio Grijalva“ in den Cañón del Sumidero. Eine Schlucht mit bis zu 1000m fast senkrecht hochsteigenden Felswänden. Heute ist der Fluss gestaut und versorgt das grösste Wasserkraftwerk von Mexiko. Das Naturschutzgebiet beherbergt viele Tierarten aus dem Bundestaat Chiapas. Neben den verschiedenen Vogelarten kann man auch immer wieder Flusskrokodile beobachten. Nach dem Hotelbezug in San Cristobal, unweit vom „Zocalo“ machen wir einen kleinen Orientierungsrundgang durch das koloniale Stadtzentrum.

    8. Reisetag

    Am frühen Nachmittag erreichen wir San Juan Chamula, ein Indianerdorf mit seinen eigenen Gesetzen und Bräuchen. Die Einwohner gehören dem Volksstamm der Tzotzil an und sind meist noch traditionell gekleidet. In der Dorfkirche werden von Schamanen religiöse Zeremonien praktiziert, wo auch immer wieder Hühner geopfert werden. Mit diesen Eindrücken fahren wir nach San Cristobal zurück, wo noch genügend Zeit bleibt, sich in den Läden und auf dem Indianermarkt mit dem einen oder anderen Souvenir einzudecken.

    9. Reisetag

    Nach dem Frühstück verlassen wir San Cristobal und fahren über Agua Azul nach Palenque. Die Kaskaden von Agua Azul sind, wie der Name sagt, in den schönsten Blautönen anzutreffen. Für die Hungrigen gibt es Fischspezialitäten und wer noch für Freunde und Familie ein Souvenir und Mitbringsel kaufen will, hat hier sicher die Möglichkeit noch was Schönes und Mexiko typisches zu einem guten Preis zu finden.

    10. Reisetag

    Gleich nach dem Frühstück steht ein weiteres Highlight, der Besuch der Ausgrabungsstätte im tropischen Regenwald von Palenque auf dem Programm. 1952 fand man im „Tempel der Inschriften“ nach über dreijährigen Ausgrabungsarbeiten die Grabkammer vom Maya-Herrscher Pakal. Eine Sensation, denn bis dahin glaubte man nicht an Grabkammern in den Pyramidentempeln, wie sie die Ägypter kannten. Nach dem Besuch von Palenque fahren wir in den Bundesstaat Campeche. Bei Sabancuy treffen wir auf den Golf von Mexiko, wo wir an der Küste entlang zum Hotel Tucán Siho Playa gelangen. Das heutige Etappenziel unserer Rundreise.

    11. Reisetag

    Auf der kurzen Fahrt nach Campeche, die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates besuchen wir die Festung San Miguel, die einst im 17. Jahrhundert gegen die Angriffe der Piraten erbaut wurde. Heute beinhaltet die Festung ein kleines Museum zu den verschiedenen archäologischen Ausgrabungsstätten von Campeche. Im Anschluss unternehmen wir einen Rundgang durch das perfekt restaurierte Zentrum, dass 2009 zum UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Die Weiterfahrt dann am Nachmittag nach Uxmal wo wir nicht weit von der Ausgrabungsstätte unser Hotel beziehen und mit einem kühlen Getränk lassen Sie den Tag am Hotelpool ausklingen.

    12. Reisetag

    Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir zur Tempelstadt Uxmal. Was die Baumeister im 9. und 10. Jahrhundert ohne moderne Hilfsmittel schufen, erfüllt den Betrachter mit Ehrfurcht und Bewunderung. Zeitlose Eleganz prägen Bauwerke wie den Gouverneurspalast oder das Nonnenviereck, welche nicht nur moderne Architekten inspirierten, sondern auch die Götter begeisterten, für die sie gebaut wurden. Das „Museo de Chocolate“ liegt gleich neben Uxmal. Lernen sie bei einem Rundgang durch das Freiluftmuseum die Geschichte, den Anbau und die Bedeutung des Kakaos kennen. Nehmen Sie an einem Ritual für die Regengötter teil, und probieren Sie das frisch zubereitete mit Chili gewürzte, traditionelle Kakao-Getränk der Mayas. Am Nachmittag erreichen wir Mérida, die Hauptstadt des Bundesstaats Yucatan. Mit einer Fahrt entlang der Prachtstrasse von Mérida, dem Paseo de Montejo und einer anschliessenden Stadtführung geht ein weiterer Tag dieser spannenden Rundreise zu ende.

    13. Reisetag

    Abfahrt zu einem weiteren Highlight unserer Rundreise: Chichen Itza ist eine der berühmtesten Ausgrabungsstätten von Mexiko. Dort erwartet Sie die Mayapyramide, die dem toltekischen Gott und Propheten Kukulkan gewidmet ist und jedes Jahr Zehntausende Besucher anlockt. Nach einem gut zweistündigen Besuch geht die Fahrt weiter in die farbenfrohe Kleinstadt Valladolid, wo wir unser Hotel unweit vom Stadtzentrum beziehen.

    14. Reisetag

    Am letzten Tag unserer Rundreise fahren wir in Richtung Riviera Maya mit dem Zwischenziel Cobá. Bei der im Dschungel liegenden Mayastätte, haben wir die Möglichkeit die mit 42m höchste Tempelpyramide Nohoch Mul zu erklettern. Mit Tulum schliessen wir unsere Rundreise ab. Eine Ausgrabungsstätte aus der postklassischen Zeit, die durch ihre Lage am Karibischen Meer zu einer der Schönsten zählt. Anschliessend fahren wir Sie zu Ihrem individuell ausgewählten Strandhotel an der Riviera Maya, wo Sie einige ruhige Momente und Tage geniessen und die vielseitigen Eindrücke der Reise wirken lassen können. Gäste, die am gleichen Abend ihre Rückreise antreten, werden zum Flughafen nach Cancún gefahren.

    Ende der Reise

    I. Das Tagesprogramm beginnt im Allgemeinen zwischen 8 und 9 Uhr und endet im Hotel zwischen 17 und 18Uhr

    II.Vor- oder Nachprogramme der Rundreise finden Sie unter VIAJEROspecial und Tagestouren unter VIAJEROausflüge

  • Karte

    1) Aeropuerto DF

    Ankunft in Mexiko City am internationalen Flughafen Benito Juárez

    2) Mexiko City

    Übernachtung im Hotel im historischen Zentrum unweit der Fussgängerzone

    3) Xochimilco

    Die schwimmenden Gärten

    4) Basilika

    Die grösste Kirche der Welt

    5) Teotihuacan

    Die Stadt wo man zu Gott wurde

    6) Puebla

    Die VW Stadt

    7) Oaxaca

    Die Zapoteken Stadt

    8) Canyon de Sumidero

    Die Tausendmeter Schlucht

    9) San Juan Chamula

    Das Indianerdorf

    10) San Cristobal

    Die Indianer Hauptstadt

    11) Palenque

    Die Ausgrabungsstätte im Regenwald

    12) Campeche

    Die ehemalige Piratenstadt

    13) Uxmal

    Die Ausgrabungsstätte in der Puuc Region

    14) Mérida

    Die Hauptstadt vom Bundesstaat Yucatan

    15) Celestun

    Das Naturschutzgebiet im Westen der Halbinsel

    16) Chichen Itza

    Das Neue Weltwunder

    17) Valladolid

    Die farbenfrohe Kleinstadt

    18) Rio Lagartos

    Das Naturschutzgebiet im Norden der Halbinsel

    19) Ausgrabungsstätte Tulum

    Die Ausgrabungsstätte in der Karibik
  • Anfrageformular

    Wir nehmen Ihre unverbindliche Anfrage gerne entgegen.
    Bitte füllen Sie das Formular aus - wir nehmen dann sofort mit Ihnen Kontakt auf, um Sie im Detail beraten zu können.

    Betreff *
    Firma  
    Name *
    Vorname *
    Strasse
    PLZ
    Ort *
    Land.  
    Tel. Nr. *
    E-Mail *
     
    Personen   (Anzahl)
     
    Bemerkungen  
    Spam-Schutz *  
    Security-Code  
    Ergebnis eintragen!
       
      * Diese Felder ausfüllen